Domain textildruck-berlin.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt textildruck-berlin.de um. Sind Sie am Kauf der Domain textildruck-berlin.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Robotik:

Robotik für MAKER
Robotik für MAKER

Roboter selbst bauen Autor: Ulli Sommer Roboter zu bauen wurde in den letzten Jahren immer populärer. Das liegt zum einen daran, dass Mikrocontroller und die zusätzliche Peripherie immer günstiger werden, aber auch an Schulen wird mehr in Richtung Mikrocontroller und Robotik unterrichtet. Dieses speziell für Praktiker geschriebene Buch bietet zahlreiche detaillierte Bauanleitungen inklusive Quellcode und Schaltplänen für den Einsteiger sowie für den fortgeschrittenen Roboter-Entwickler. Die Beispielprogramme sowie Schaltpläne können für eigene Entwicklungen übernommen werden und dienen somit als Bausteine für eigene Ideen. Besonderen Wert wurde bei den Anleitungen auf Nachbausicherheit gelegt, und selbstverständlich wurden alle Projekte vom Autor selbst aufgebaut und ausführlich getestet. Durch die zahlreichen Beispiele ist es immer ein gutes Nachschlagewerk, das nicht s...

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - S
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - S

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - M
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - M

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - XL
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - XL

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist Robotik?

Was ist Robotik? Robotik ist ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, das sich mit der Konstruktion, dem Betrieb und der Anwendung...

Was ist Robotik? Robotik ist ein interdisziplinäres Forschungsgebiet, das sich mit der Konstruktion, dem Betrieb und der Anwendung von Robotern befasst. Roboter sind programmierbare Maschinen, die in der Lage sind, Aufgaben autonom oder ferngesteuert auszuführen. Sie werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie z.B. in der Industrie, Medizin, Raumfahrt und Unterhaltung. Die Robotik vereint Aspekte aus der Informatik, Elektrotechnik, Mechanik und Künstlichen Intelligenz, um komplexe Systeme zu entwickeln, die menschenähnliche Fähigkeiten besitzen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Automatisierung Technologie Maschinenbau Sensorik Steuerungstechnik Programmierung Elektronik Mechatronik Informatik

Wo wird Robotik eingesetzt?

Robotik wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie z.B. in der Industrie für die Automatisierung von Produktionsprozessen, in...

Robotik wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie z.B. in der Industrie für die Automatisierung von Produktionsprozessen, in der Medizin für chirurgische Eingriffe oder die Rehabilitation von Patienten, in der Raumfahrt für die Erkundung von Planeten oder die Wartung von Satelliten, und auch im Alltag für Haushaltsroboter oder autonomes Fahren. Wo genau wird Robotik in deinem Interessensgebiet eingesetzt?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Logistik Medizintechnik Automobilindustrie Bauwesen Landwirtschaft Pflege Bildung Sicherheit Verkehr

Wie kommt man an Robotik heran?

Um in die Robotik einzusteigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel ein Studium in einem relevanten Fachbere...

Um in die Robotik einzusteigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel ein Studium in einem relevanten Fachbereich wie Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau absolvieren. Es gibt auch zahlreiche Online-Kurse und Tutorials, die einem die Grundlagen der Robotik vermitteln. Zudem können praktische Erfahrungen durch die Teilnahme an Robotik-Wettbewerben oder die Arbeit an eigenen Projekten gesammelt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wo werden Geräuschsensoren in der Robotik eingesetzt?

Geräuschsensoren werden in der Robotik an verschiedenen Stellen eingesetzt. Zum Beispiel können sie in Robotern verwendet werden,...

Geräuschsensoren werden in der Robotik an verschiedenen Stellen eingesetzt. Zum Beispiel können sie in Robotern verwendet werden, um auf akustische Signale zu reagieren, wie zum Beispiel Sprachbefehle oder andere Geräusche. Sie können auch in der Umgebungswahrnehmung eingesetzt werden, um Hindernisse oder andere Roboter zu erkennen, die Geräusche erzeugen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Industrie Navigation Sicherheit Überwachung Automatisierung Qualitätskontrolle Bewegung Erkennung Positionierung Umwelt

Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - M
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - M

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - L
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - L

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - L
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - L

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - XL
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - XL

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €

Worüber handelt die Englisch-Hausaufgabe zu Robotik?

Die Englisch-Hausaufgabe zu Robotik handelt über die Geschichte und Entwicklung von Robotern. Es werden verschiedene Arten von Rob...

Die Englisch-Hausaufgabe zu Robotik handelt über die Geschichte und Entwicklung von Robotern. Es werden verschiedene Arten von Robotern und ihre Anwendungen in verschiedenen Bereichen wie Industrie, Medizin und Haushalt diskutiert. Außerdem werden mögliche zukünftige Entwicklungen und Auswirkungen von Robotern auf die Gesellschaft thematisiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Robotik und autonomes Fahren eine Ausbildung?

Robotik und autonomes Fahren sind keine eigenständigen Ausbildungsberufe, sondern eher spezialisierte Bereiche innerhalb von techn...

Robotik und autonomes Fahren sind keine eigenständigen Ausbildungsberufe, sondern eher spezialisierte Bereiche innerhalb von technischen Ausbildungen wie Elektrotechnik, Mechatronik oder Informatik. Es gibt jedoch Weiterbildungen und Studiengänge, die sich gezielt mit diesen Themen befassen und eine vertiefte Kenntnis und Expertise in diesem Bereich vermitteln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Verhaltensplanung in der Robotik?

Die Verhaltensplanung in der Robotik bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Roboter seine Handlungen plant und ausführt, um ein...

Die Verhaltensplanung in der Robotik bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Roboter seine Handlungen plant und ausführt, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Dabei werden verschiedene Verhaltensstrategien und -muster entwickelt, um auf verschiedene Situationen und Umgebungen zu reagieren. Die Verhaltensplanung umfasst die Entscheidungsfindung, die Bewegungsplanung und die Kontrolle des Roboters.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welches Buch zur Robotik könnt ihr empfehlen?

Ein Buch, das ich zur Robotik empfehlen kann, ist "Robotics: Modelling, Planning and Control" von Bruno Siciliano und Oussama Khat...

Ein Buch, das ich zur Robotik empfehlen kann, ist "Robotics: Modelling, Planning and Control" von Bruno Siciliano und Oussama Khatib. Es bietet eine umfassende Einführung in die Grundlagen der Robotik, einschließlich Modellierung, Planung und Steuerung von Robotern. Es ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Leser geeignet und enthält viele praktische Beispiele und Übungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - XL
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - XL

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - S
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Grau - S

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - M
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Rot - M

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - S
Arai Quantic Robotik, Integralhelm - Schwarz/Blau - S

Der Arai Quantic - vereint - wie die mathematische Definition beschreibt - in Harmonie die Qualitäten und Designelemente, die in Helmen aus dem gesamten Arai-Sortiment zu finden sind, und fügt gleichzeitig neue, ganz eigene Merkmale hinzu. Der Quantic ist die Wahl für Fahrer, die den allerbesten Helm - in Bezug auf Schutz, Leistung, Komfort und Tragekomfort - ohne Kompromisse wollen. Mit den aerodynamischen und schützenden Fähigkeiten von Arais Rennhelmen und all der Erfahrung und dem Know-How aus Millionen von Straßenkilometern, vereint der Quantic Renn- und Straßenspezifikationen in einer eleganten, schönen Form. Allgemein Außenschale PB e-cLc Variables Achsen-System (VAS) Belüftung vorne 3D-Arai-Logo Belüftung Doppelter Einlass Stirnbelüftung** Kinnbelüftung mit drei Positionen Hintere Belüftung Nackenbelüftung Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Seitliche Luftauslässe Aerodynamik Einteiliger Heckauslass mit Spoilerfunktion Visier VAS Max Vision Visier mit De-Mist-Option Neuer Visierverriegelungshebel PRO Shade System (Option)** Pinlock-Einsatzscheibe Innenfutter Gebürstetes Nylon-Liner-Material Auswechselbare Wangenpolster/Ohrmuscheln Auswechselbare Innenausstattung Lautsprecher-Taschen Gesichtskontur-System (FCS) 5 mm Peel Away Schläfenpolster Komfort Notauslösesystem (ERS) Atemschutz Kinnvorhang (fest) Kinnschutz (abnehmbar) (Option) 5 mm breitere Basis Aufnahme für Gegensprechanlage Nackenrolle Drahttasche Zulassung Zulassung nach ECE R22-06 **Exklusiv von Arai entwickelt und angeboten Getested Bewertet mit SEHR GUT 90/100 Motorrad & Reisen Ausgabe 105 Allgemeines Schalenkonstruktion: PB e-cLc (Peripherally Belted e-Complex Laminate Construction) Starke Peripherarally Belted e-Komplex-Laminatkonstruktion (PB e-cLc) mit VAS. Das Design der Quantic-Außenschale verfügt über eine elegante, organische Form und verwendet PB e-cLc für Festigkeit bei niedrigem Gewicht. Hier wurden zum ersten Mal, Seitenkanäle integriert. Ein neues Material ersetzt die AR-Matte. Das ermöglicht es, das Gewicht zu reduzieren, während die Festigkeit erhalten bleibt. Eine zusätzliche Schicht aus Super Fibre Gurtband - anstelle des Hyper Ridge, das beim Profile-V eingesetzt wurde - sorgt für Steifigkeit in einem entscheidenden Bereich und bietet gleichzeitig flachere Seiten für die einfache Montage einer Gegensprechanlage. Das Variable Axis System (VAS) senkt die Visierbefestigung ab und sorgt für zusätzliche 24 mm in beiden Schläfenbereichen, um eine ideale, glattere Form zu erzeugen, die die Fähigkeit zum Ableiten von Energie erhöht. Wie bei der Profile-V ist die Schale der Quantic an Helmöffnung um 5 mm verbreitert, um das Auf- und Absetzen zu erleichtern. Variable Axis System (VAS) Mit VAS wurde die Befestigung des Visiers nach unten verschoben, was durchschnittlich zu vorteilhaften 24 mm Platz auf beiden Schläfenseiten führt, sodass der Helm der Idealform mit noch besserer Abgleitfähigkeit noch näher kommt. Somit können mehrere Bereiche der Schale härter werden, entsprechend den Testbereichen des Snell-Standards oder sogar darüber hinaus. Belüftung Quantic Belüftung Die umfassende und einstellbare Belüftung basiert auf 12 Lüftungsöffnungen: 6 Einlass- und 6 Auslassöffnungen. Das 3D-Arai-Logo leitet kühlende Luft in zwei zentrale Einlasspunkte und arbeitet gut bei niedrigen Geschwindigkeiten, zusätzlich gibt es zwei Einlassöffnungen oben, die von der F1 inspiriert sind, dazu doppelte Stirn-Lüftungsöffnungen und eine 2-Stufige Belüftungsklappe im Kinnbereich. Die warme Luft wird effizient über die einteilige 3-Wege-Entlüftung im Spoiler, die doppelte Entlüftung an der Seite (mit Schaumstoff-Einsatz, um Lärm zu reduzieren) und die Entlüftung im Nacken abgeführt. Zwei Ventilationsöffnungen oben Ursprünglich für den F1-Helm von Arai konstruiert, wurden die Lufteinlässe in Tränenform gestaltet, die sich kompakt, leicht und unauffällig in die runde, glatte Schale integriert. Öffnen/Schließen durch Schieben, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Vordere Belüftung 3D Arai-Logo Kanal Der neue 3D-Arai-Logo-Kanal (so dünn wie möglich gemacht, nur 3,5 mm tief) fällt sofort auf. Er belüftet zwei zentrale 10-mm-Öffnungen. Dies ist ein Novum bei einem Arai, und nur auf Grund der Stärke des PB e-cLc und der Schalenkonstruktion möglich. Er funktioniert sehr gut bei niedrigen Geschwindigkeiten und einer aufrechten Fahrposition, schon bei 50 km/h bewirkt er einen zusätzlichen Luftstrom von 40%, bei 120 km/h 7%. Er kann auch mit Sommer- oder Winterhandschuhen leicht geöffnet oder geschlossen werden, und zwar über einen kurzen Hebel an der Oberseite. Kann der Fahrer den Hebel nicht sehen und ist das Logo an seinem normalen Platz, ist der Kanal geöffnet. Der Arai-Logo-Kanal ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall abbricht. Air-Scoop Kinnbelüftung Neu ist auch die in 3 Positionen (offen, mittig und geschlossen) einstellbare Kinnbelüftung, die ein größeres Ansaugvolumen an Luft durchlässt und einen austauschbaren Filter hat. Der Klappe ist etwas dicker und dadurch auch mit Handschuhen leicht zu bedienen. Belüftung über den Augen Frische Luft kann direkt zum Stirn-/Schläfenbereich des Benutzers geführt werden, ohne dass dafür zusätzliche Löcher in die Schale des Helmes gebohrt werden müssen. Hintere Belüftung Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Nacken-Entlüftungsklappen Um warme und verbrauchte Luft gezielt aus dem Helm herauszuführen. Gleichzeitig wird dadurch im unteren Helmbereich ein erhöhter Luftdurchfluss erzeugt. Seitliche Entlüftungen Zusätzliche seitliche Luftauslässe im unteren Helmbereich führen warme und verbrauchte Luft aus dem Helm heraus. Integriert in die Schalenkon­struktion sind diese Auslässe aerodynamisch optimal gestaltet. Eine innen geschickt angebrachte Lage Spezial Foam reduziert Windgeräusche ohne die Ventilations Performance zu beeinträchtigen. Aerodynamik Hintere Entlüftung/Spoiler Die hintere Entlüftung ist im Spoiler integriert und wird über einen 3-Wege-Schieber bedient. Er ist vom DX-2 des RX-7V Racing inspiriert, wurde aber für den Touring-Einsatz umgestaltet – aber trotzdem in Suzuka bis zu 300 km/h getestet. Die Entlüftung wird von 3 Öffnungen in der Schale gespeist. Als Teil des umfassenden Belüftungssystems des Quantic saugt sie nicht nur effizient Luft an, der Spoiler glättet auch den Luftstrom über (und von der Seite) des Helms, was die Stabilität verbessert und Buffeting reduziert. Das Ergebnis: eine deutlich geringere Ermüdung des Fahrers. Für eine optimalen Schutz ist er ist so konstruiert, dass er bei einem Aufprall zerbricht oder abbricht. Visier VAS Max Vision Visier Das VAS MAX Vision-Visier bietet standardmäßig eine bessere Sicht bei allen Wetter- und Fahrbedingungen. Neuer Visierverschluß Adaptiert von unseren F1 Helme, die komplett modifizierte 3D Visierverriegelung die zuverlässig dafür sorgt, dass sich das Visier nicht von alleine öffnet. Die Bedienung zum Öffnen des Visiers ohne Widerstand erfolgt intuitiv- mit einem Finger- auch mit Handschuhen. Pinlock Scheibe Verhindert wirksam das Beschlagen des Visiers. Klare Sicht, selbst unter widrigen Wetterbedingungen. Einfach herauszunehmen zum wechseln oder reinigen. Innenausstattung Innenpolster mit einem Futter aus gebürstetem Nylon Die Innenpolster des Profile-V und des RX-7V waren die Messlatte für die Innenausstattung des Quantic. Sie ist von Grund auf für maximalen Komfort, Luftstrom (es gibt zwei Löcher im Stirnbereich) und geringes Gewicht entwickelt. Innen- und Wangenpolster lassen sich zur Reinigung oder Anpassung leicht entfernen. Austauschbare Ohrpolster/Wangenpolster Wangen­polster/Wangen-Ohrpolster (Jet Helme) können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Austauschbares Innenfutter Das gesamten Innen­polster können sehr leicht entfernt werden. Alle Teile, austauschbar oder nicht, können mit lauwarmem Wasser und ganz milder Seife gut gereinigt werden. Spülen Sie danach gut mit klarem Wasser und lassen Sie die Sachen nicht in direktem Sonnenlicht oder in der Nähe einer Wärmequelle trocknen. Alle Interieur Teile gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken um eine individuelle Passform für jeden Fahrer zu ermöglichen. Lautsprechertaschen Eingebaute Kommunikationssysteme sind beliebt, aber das Problem ist oft, dass der Platz für Lautsprecher beschränkt oder nicht vorhanden ist, was zu unerwünschten Druck­stellen führt. Der speziellen Lautsprecher­taschen, mit denen Lautsprecher befestigt werden können, ohne beim Komfort oder der Passform zu sparen. (Lautsprecher nicht enthalten). Facial Contour System (FCS) Das Facial Contour System (FCS) arbeitet mit einem Federmechanismus in den Wangenpolstern, was für straffen Sitz und mehr Komfort am Unterkiefer sorgt, ohne zu viel Druck auszuüben. 5 mm abziehbare Schläfenpolstern Mit den abnehmbaren Schläfen­polstern von Arai können bei Bedarf 5 mm Platz im Inneren* gewonnen werden. Comfort Notentriegelungssystem (ERS) Ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf eine(n) verletzte(n) Fahrer(in). Durch Ziehen der in den Polstern integrierten, orangefarbenen Laschen fallen die Wangenpolster heraus. Das erleichtert Rettungskräften das Entfernen des Helms. Damit wird das Risiko weiterer Verletzungen verringert. Luftzufuhrkontrolle Arbeitet in Verbindung mit der „dual-pivot®“ Kinnbelüftung. Frische Luft wird direkt auf die Oberfläche des Visiers geleitet und gleichzeitig wird verbrauchte Luft von dort nach unten weggeführt. Kinnabdeckung (Fest) Die an der Unterseite des Helms befindliche neue Kinnabdeckung trägt zur weiteren Betonung der Ei-Form bei. Sie blockiert das Eindringen turbulenter Luftströmungen und erhöht den Negativdruck, um die Ableitungsfunktion des FFS-Systems zu verbessern, indem mehr Luft in den Mundbereich gelangt. Der verbesserte Luftstrom verringert den Lärm sogar noch weiter. 5mm breitere Helmöffnung Der neue exklusiv Außenschale verfügt über eine um 5 mm vergrößerte Helmöffnung, die den Ein-und Ausstieg erheblich vereinfacht. Durch diese Änderung werden sich auch Arai-Erstträger schnell von der besonderen Passform eines Arai Helms überzeugen lassen. Vorbereitet für den Einbau von Gegensprechanlagen Der Quantic wurde für die einfache Aufnahme und den Anschluss eines Kommunikationssystems an der Außenseite der Schale konzipiert, ohne irgendwelche Kompromisse beim EPS-Futter einzugehen. Integrierte Kabel-Taschen Entworfen, um überschüssiges Kabel in der Nackenrolle unterzubringen - ohne den Komfort oder den Schutz zu beeinträchtigen Arai Eigenschaften Abgleiten Um die in den Helm eindringende Aufprallenergie zu minimieren, ist es entscheidend, dass der Helm über eine Oberfläche gleiten kann. Arai glaubt, dass eine starke, runde und glatte Schale dazu beiträgt, die Fähigkeit des Helms zu erhöhen, den Fahrer bei einem Aufprall zu schützen. Schalen mit scharfen Kanten oder Lüftungskanälen, die nicht abreißen, können die Gleitfähigkeit des Helms verringern, Energie in den Helm leiten oder sogar die Rotationsenergie verstärken. Fünf Qualitätsprüfungen Jeder einzelne Arai Helm durchläuft fünf separate Qualitätsprüfungen in den unterschiedlichen Produktions­phasen. Nachdem die Außenschale hergestellt wurde, nach der Lackier­ung oder dem Aufbringen des Dekors, nach dem Zusammenbau und in zwei weiteren Zwischenschritten in der Produktion. Waschbare Innenausstattung Die Premium-Qualität der verwen-deten Materialien der Innen-ausstattung erlaubt grundsätzlich, dass ein Arai Helm einfach mit lauwarmem Wasser und milder Seife nass gereinigt werden kann. Von Hand gefertigt Es dauert bis zum 5 Jahre, bevor sich ein Arai Mitarbeiter das Recht erwirbt, eine Außenschale herstellen zu dürfen. 27 Arbeitsschritte und etwa 18 Arbeitsstunden sind nötigt, um einen perfekten Arai Helm entstehen zu lassen. Komfort für jeden Tag Komfort für jeden Tag wird erreicht durch individuell anpassbaren Pass­formen der Polsterung. Hochwertige Textilmaterialien und eine effektive Belüftung runden das Bild ab. Dank einer perfekten Balance und einem tiefen Schwerpunkt der Konstruktion sind Arai Helme dafür ausgelegt, lange getragen zu werden, ohne den Benutzer zu ermüden oder zu beeinträchtigen. Durchdringungsgetestet Alle Arai Helme sind immer auf den Schutz vor Durchdringung entwickelt und getestet, auch wenn dies in der aktuellen europäischen Norm ECE 22-05 nicht gefordert wird. Der Arai Durchdringungstest wird mit einem 3 kg schweren, spitzen Testkörper durchgeführt, der aus einer Höhe von 3 Metern auf den Helm fallen gelassen wird. Doppel-D Verschluss Der flache Doppel-D Verschluss passt sich sanft an den Kopf des Benutzers an ohne zu stören. Keine beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, ein immer passgenau zugezogener Kinnriemen und das Verhindern des selbständigen Öffnens sind überzeugende Argumente für diesen Verschlusstyp. Rundere, Glattere, Stärkere, Schale Die Außenschale eines Arai Helmes wurde in dieser Form entwickelt, damit der Helm im Falle eines Unfalles möglichst ohne Widerstand über Hindernisse hinweg gleiten kann. Das Ziel ist es, möglichst wenige Rotationskräfte durch Verdrehen zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum alle Arai Belüftungselemente immer so konstruiert und montiert sind, dass sie sich im Falle eines Unfalles widerstandsfrei vom Helm lösen. Starke Außenschale, weiche Innenschale Arai verwendet eine starke Außenschale um auftreffende Schlagenergie im Falle eines Unfalles zu verteilen und eine weichere Innenschale um die verbleibende Restenergie anschließend aufzunehmen. Die hierbei verwendete, einzigartige, ein-teilige EPS Innenschale vereinigt bis zu 5 unterschiedliche Dichten des Materials in nur einer Schale. Organische Form In der Form seiner Außenschalen orientiert sich Arai immer an der natürlichen, organischen Form des menschlichen Kopfes. Dies minimiert Luftturbulenzen, verbessert den Tragekomfort und ist optisch attraktiver. Unterschiedlich große Außenschalen Anders als viele andere Helmhersteller verbaut Arai aus Sicherheitsgründen bei den meisten Modellen für jeweils zwei Helmgrößen eine eigene Außenschale. Dadurch, und durch die unterschiedlichen Arai Modelle, findet jeder Benutzer genau den Helm, der ihm persönlich am besten passt und gefällt. Hinweis Bitte beachten Sie, solange in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben wird: werden alle Helme standardmäßig nur mit der ECE-Prüfung ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet. werden alle Helme, die standardmäßig ein Visier haben, mit einem klaren Visier ausgeliefert, auch wenn anders abgebildet.

Preis: 679.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist der Unterschied zwischen Automatisierungstechnik und Robotik?

Die Automatisierungstechnik befasst sich mit der Entwicklung und Implementierung von Systemen, die dazu dienen, Prozesse oder Ablä...

Die Automatisierungstechnik befasst sich mit der Entwicklung und Implementierung von Systemen, die dazu dienen, Prozesse oder Abläufe in der Industrie oder anderen Bereichen zu automatisieren. Dies umfasst beispielsweise die Steuerung von Maschinen oder Anlagen. Die Robotik hingegen befasst sich speziell mit der Entwicklung und dem Einsatz von Robotern, also von mechanischen Systemen, die in der Lage sind, bestimmte Aufgaben eigenständig auszuführen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Erfahrungen gibt es beim Studium der Robotik?

Beim Studium der Robotik sammelt man Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Mechanik, Elektronik, Informatik und Künstlicher I...

Beim Studium der Robotik sammelt man Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Mechanik, Elektronik, Informatik und Künstlicher Intelligenz. Man lernt, wie man Roboter entwirft, programmiert und steuert, und bekommt praktische Erfahrungen durch Projekte und Laborexperimente. Zudem gibt es oft Möglichkeiten für Praktika oder Forschungsprojekte, um das Gelernte in der Praxis anzuwenden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man als Informatiker in die Robotik gehen?

Ja, als Informatiker kann man in die Robotik gehen. Die Robotik ist ein interdisziplinäres Feld, das Kenntnisse aus verschiedenen...

Ja, als Informatiker kann man in die Robotik gehen. Die Robotik ist ein interdisziplinäres Feld, das Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen wie Informatik, Elektrotechnik und Maschinenbau erfordert. Informatiker können in der Robotik beispielsweise an der Entwicklung von Steuerungssoftware, Algorithmen für die Bewegungsplanung oder der Programmierung von künstlicher Intelligenz beteiligt sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Art von Robotik ist besser: SPTP oder PTP?

Es gibt keine generelle Antwort darauf, welche Art von Robotik besser ist, da es von den spezifischen Anforderungen und Anwendunge...

Es gibt keine generelle Antwort darauf, welche Art von Robotik besser ist, da es von den spezifischen Anforderungen und Anwendungen abhängt. SPTP (Simultaneous Path and Task Planning) ermöglicht es Robotern, gleichzeitig Pfade zu planen und Aufgaben auszuführen, was in komplexen Umgebungen von Vorteil sein kann. PTP (Point-to-Point) ist hingegen einfacher und effizienter für einfache Aufgaben, bei denen der Roboter nur von einem Punkt zum anderen navigieren muss.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.